Startseite

Herzlich willkommen auf der Webseite
von der


Schützengesellschaft 'd elfer Wildenwart

**** Corona Update ****

09.06.2020

Auflagen fürs Training in Raumschießanlagen

  • Ab 8. Juni erlaubt: Das Schießtraining in komplett geschlossenen Schießständen bzw. Raumschießanlagen. Voraussetzung: Abstandsregeln, Hygienekonzept und folgende Auflagen:
  1.  Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1 („Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo im-mer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzu-halten.“),2 von 5
  2. Ausübung ab dem 8. Juni 2020 in Gruppen von bis zu 20 Personen,
  3. kontaktfreie Durchführung,
  4. keine Nutzung von Umkleidekabinen in geschlossenen Räumlichkeiten,
  5. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbe-sondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten,
  6. keine Nutzung von Nassbereichen in geschlossenen Räumlichkeiten, die Öff-nung von gesonderten WC-Anlagen ist jedoch möglich,
  7.  Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu oder Verlassen von Anlagen,
  8. in geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere beim Durchqueren von Eingangsbereichen, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sport-geräten sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen besteht Maskenpflicht,
  9.  keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen und
  10.  keine Zuschauer.
  •  Für eine ausreichende Belüftung mit Außenluft ist zu sorgen.
  • Außerhalb des Trainings, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen, besteht in geschlossenen Räumen Masken-pflicht.
  • Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse werden indoor auf höchstens 60 Minu-ten beschränkt.

*** Corona Update ***

25.05.2020

Ab 08. Juni können wir nun auch wieder in unseren Schützenhäusern (Raumschießanlagen) trainieren. Alles natürlich unter Auflagen.

Voraussetzung: Schutz- und Hygienekonzept

  • Die nun erreichten Lockerungen gehen u.a. auf einen engen Fachaustausch des BSSB mit dem bayerischen Innenministerium zurück. So hat der BSSB ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das speziell auf den schießsportlichen Betrieb abgestellt ist.
  • Dieses Konzept haben wir dem bayerischen Innenministerium zur weiteren Prüfung vorgelegt. Sobald eine diesbezügliche Freigabe erfolgt, wird der BSSB das Schutz- und Hygienekonzept seinen Mitgliedsvereinen als Vorlage zur weiteren Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten und zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellen.
  • Das Vorliegen eines solchen, sportarten- bzw. wettkampfspezifischen Schutz-/Hygienekonzepts vor Ort am Schießstand ist zwingende Voraussetzung zahlreicher der nun erfolgenden Lockerungen der Pandemiebekämpfungsmaßnahmen in Bayern.

 

Alle weiteren Einzelheiten und zu beachtenden Voraussetzungen findet Ihr auf der Homepage des BSSB.

 

 


Festverein 2016